Umweltzone Heidelberg


Am 1. Januar 2010 wurde in Heidelberg die erste Stufe der Umweltzone eingeführt. Dies bedeutet, dass Fahrzeuge der Schadstoffklasse eins (keine Umweltplakette) diese Umweltzone nicht mehr befahren dürfen. Zum 1. Januar 2012 tritt die zweite Stufe der Fahrverbote für die Heidelberger Umweltzone in Kraft. Damit dürfen neben Fahrzeugen ohne Plakette auch Fahrzeuge mit roter Plakette nicht mehr in der Umweltzone fahren. Fahrzeuge mit gelber Plakette haben noch bis zum 31. Dezember 2012 freie Fahrt. Ab dem 1. Januar 2013 dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in der Umweltzone fahren.

Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der dargestellten Zonen ist das Amt für Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg zuständig.


Der Inhalt

Nach Berlin, Hannover, Köln, Dortmund, Mannheim, Stuttgart, Karlsruhe und anderen deutschen Metropolen wurde am 1. Januar 2010 in Heidelberg die erste Stufe der Umweltzone eingeführt. Diese wurde im Luftreinhalteplan des Regierungspräsidiums Karlsruhe aufgrund der EU-Grenzwertüberschreitungen bei Stickstoffdioxid festgelegt. Zum 1. Januar 2012 tritt nun die zweite Stufe in Kraft.

Die Umweltzone in Heidelberg beinhaltet Teile von Handschuhsheim, Neuenheim, Bergheim, Altstadt, Weststadt, Südstadt und Rohrbach und wird auf der Grundlage des Stadtplans oder der Luftbilder als rote Fläche dargestellt.

Falls Sie Näheres über die jeweilige Umweltzone wissen wollen, halten Sie den Mauszeiger kurz über der Fläche an.
Eine kurze Popup Info mit einem erläuternden Text erscheint. Sollte es nähere Informationen auf einer weiterführenden Homepage geben, verwandelt sich Ihr Mauszeiger in eine Hand und durch einen Klick werden Sie auf die entsprechende Seite weiter geleitet.


Die Technik

Die Präsentation der Umweltzonen über das Internetangebot der Stadt Heidelberg setzt einen Auskunftsdienst ein, der auf der Online-Nutzung von Geo-Informations-Technologie basiert. Damit ist es möglich, die Darstellung der Angebote für beliebige Teile des Stadtgebiets abzurufen und in beliebigen Maßstäben anzuzeigen.
Dieser interaktive Stadtplan ist ein weiteres Modul, mit welchem die Stadt Heidelberg die bislang verwaltungsintern bereitgestellten Informationen des Geographisch-Technischen-Informations-Systems der Stadt Heidelberg interessierten Bürgern und Nutzern über das Internet zugänglich macht.


Kontakt

Haben Sie noch weitere Fragen? Sprechen Sie uns an...
Für die Technik: Vermessungsamt der Stadt Heidelberg
Für den Inhalt: Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie